UNITED FOR ART
Das Antikörper - Kultur - Festival

Am Samstag, 9.5.2020, ab 13:25 Uhr, streamt das Antikörperkultur-Künstlerkollektiv mit 44 Künstlern das erste digitale Kulturfestival mit Tanz, Musik, Gesang, Kabarett und Schauspiel in die ganze Welt.

Das Ziel:
Wir wollen und werden weiter arbeiten, auch wenn Veranstaltungen momentan überhaupt nicht und auf lange Sicht in gewohnter Form nicht live möglich sein werden. Wir glauben an die Kraft von Kunst und an ihre Relevanz für die Gesellschaft.
Freiwillige Festivaltickets können für 5 Euro vorab erworben werden
per PayPal: https://www.paypal.com/paypalme2/antikoerperkultur
oder per Überweisung an:
Jayashri Ghosh
IBAN: DE 80 5001 0517 5432 6675 70
Zweck: AKK Festival

Es ist aber auch möglich, sich am Festivaltag spontan einzuschalten und ein Ticket zu kaufen!

Der Erlös aus den Ticketverkäufen wird zu 80 Prozent auf die Künstler und zu 20 Prozent an The Mathare Children’s Fund Panairobi ausgezahlt. 

Unsere Künstler:

Sebastian Lehmann

In Freiburg geboren, lebt in Berlin. Auf SWR3 und RBB radioeins laufen seine Radiokolumnen Elternzeit, Elterntelefonate und Popgedichte.  Er ist Mitglied der größten Lesebühne Deutschlands, der Lesedüne, und hat zahlreiche Bücher geschrieben. Zuletzt erschienen Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück - Telefonate mit meinen Eltern (Goldmann) und der Roman Parallel leben (Voland & Quist). Foto: Marvin Ruppert
https://www.sebastianlehmann.net/


Liv Migdal

Melbourne, Oslo, Shanghai, Philharmonie Berlin und Elbphilharmonie Hamburg:  Liv Migdal ist in den großen Konzertsälen weltweit zu Hause. Nach Australien- Frankreich- und Schottlandtourneen 2019 folgt sie in der kommenden Saison Einladungen als Solistin bei renommierten Musikfestivals, u.a. mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Vladimir Jurowski in Chorin, Dresden und Bonn. Ein exzellentes Echo der internationalen Fachkritik und zahlreiche Auszeichnungen erhielten Migdals sämtliche bisherige CD-Einspielungen, so auch ihr zuletzt erschienenes CD-Album „Refuge“, mit Solosonaten von Bartók, Ben-Haim und Bach.
www.livmigdal.de



Nadia Migdal,

1984 in Herne (DE) geboren, arbeitet freischaffend für Theater, Film und Fernsehen und lebt in Tel Aviv. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste war sie an zahlreichen Theatern engagiert, u.a. in Tübingen, Salzburg, Zürich, Trier, Saarbrücken, sowie am Wiener Burgtheater. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseurinnen Jenke Nordalm, Christina Friedrich, Moritz Schönecker, Thorleifur Örn Arnarsson, sowie mit Prinzip Gonzo und ist Teil des Korso-op.Kollektivs.
www.nadiamigdal.de

Joya Ghosh

Freischaffende Schauspielerin und Journalistin, geboren in Stuttgart, aufgewachsen im Saarland, lebt in Trier. Gründete 2016 im Winter ihr eigenes Ensemble, das Theater Joya Ghosh & Friends, das auch zum Landesverband Freier Professioneller Theater gehört. 
www.joya-ghosh.de

Antonia Knaupe

Die Studentin der Geisteswissenschaften und angehende Wirtschaftscoachin Antonia sammelte bereits von Kindheitsbeinen an Erfahrungen auf der Bühne und engagierte sich während ihres Studiums seit 2015 als Regieassistenz, Abendspielleitung sowie Licht- und Tontechnikerin in der freien Theaterszene. Zudem arbeitete sie in der Requisite des Stadttheaters Trier. Seit Februar 2020 bringt sie sich neben Joya Ghosh und Sara Schilasky in der Projektleitung der "Antikörperkultur" ein.

Noémi Schröder

Noémi Schröder und Klaus Klaas sind das unwiderstehliche Duo Savoir Vivre, das mit ihrer Musik französischen Lebensgenuss versprüht, für das Festival aber auch englische Songs beisteuern wird. Noémi stammt aus dem Nordsaarland, ist Halbfranzösin und ausgebildete Opernsängerin.
www.noemi-schroeder.de
www.savoirvivre.info.

Klaus Klaas

brilliert beim Duo Savoir Vivre mal auf dem Akkordeon, mal virtuos und stilecht auf dem Piano, aber ebenso selbstverständlich swingt er bei bekannten Chansons wie „La mer“  von Charles Trenet oder „Les Feuilles Mortes“ von Joseph Kosma und heizt mit Beats und Bass von seinem Keyboard mit „Avenir“ von Louane und Chansons von ZAZ und Patricia Kaas zum Tanzen ein.
www.savoirvivre.info.

Simon Höness - der rollende Pianist

Ein mobiles Klavier auf 3 luftbereiften Rädern ist sein unverwechselbares Markenzeichen. Damit spielt er alleine oder in seinen Bands.  Er hat ein Faible für ungewöhnliche Auftrittsorte und macht entsprechend ungewöhnliche Erfahrungen. Mal Eigenkompositionen, mal ungewöhnliche Coverversionen – immer eigen, immer spontan.
www.simonhoeness.de



Rick-Henry Ginkel 

Studierte klassisches Klavier und
Jazzgitarre, freischaffender Musiker.
Neben seinen Soloprojekten arbeitet er in verschiedenen Produktionen z.B. für das Saarländische Staatstheater, oder zusammen mit dem Duo Realize. Seine Band Cosmopolitan Sextet ist unter Vertrag bei dem Schweizer Label Unit Records.
instagram: rickhenry_official

Luiza Braz Batista

ist Schauspielerin, Tänzerin und Choreografin. Sie wurde am 19. Oktober 1989 in Vitória, Brasilien geboren. Heute ist sie Mitglied der Schauspielensemble des Theater Trier und Unterstützerin des Antikörperkultur Kollektivs.
https://luizabrazbatista.com/

Paul Hess

Geb. 1984 in Wuppertal ist Schauspieler, Tänzer, Performer und Choreograf. Er war als Tänzer und Schauspieler an verschiedenen Theatern engagiert, zur Zeit im Schauspielensemble des Theater Trier.  Daneben produziert und choreographiert er seit 2008 erfolgreich eigene Stücke. 

Julia Prochnow

 freie Schauspielerin und Sprecherin aus Koblenz; spielte in Edgar Reitz Heimat und ist regelmäßig in Trier bei JG&Friends sowie in Mainz an den Kammerspielen engagiert.

www.julia-prochnow.de

Lara Schitto

Die gebürtige Frankfurterin schloss 2016 ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Stage School Hamburg ab. Es folgte ein Stipendium an der New York Film Academy.  Engagements am Stadttheater Ingolstadt, am Theater Trier in Blue Jeans und eine Swing Position in der Rocky Horror Show am Oldenburgischen Staatstheater. 


www.laraschitto.de


Maximilian Hein

Geboren und aufgewachsen in Mainz, hat Max schnell seine Begeisterung für das geschriebene und gesprochene Wort erkannt und zu jeder sich passenden Gelegenheit gedichtet und getextet. Sein zweitgrößter Erfolg ist die Verleihung des HR2-Literaturpreises 2013. Einmal stand er direkt nach Sulaiman Masomi auf der Bühne, das war noch viel besser.


Matan Goldstein

Matan Goldstein ist Percussionist, Musiklehrer und Produzent, der vor kurzem von Israel nach Berlin gezogen ist. Im letzten Jahr spielte er mit vielen internationalen Künstlern Musik aus verschiedenen Genres. Matan entwickelte ein besonderes Percussion-Preset, das Instrumente aus der ganzen Welt verbindet.

https://www.facebook.com/MgolDrummer/
https://www.instagram.com/mgold_music/




Larissa Mota

Larissa Mota lernte das Tanzen in ihrem Heimatland Brasilien. Durch das Gewinnen eines Tanzwettbewerbs erhielt sie ein Stipendium für die Tanzhochschule in Mannheim. Es folgten Engagements am Staatsballett Karlsruhe. Aktuell tanzt sie im Ballett des Landestheaters Salzburg. Zwischenzeitlich produziert sie kurze Tanzfilme auf Instagram. 


www.instagram.com/lahlahmota


Elke Hennig

Ich, Elke Hennig, bin seit 4 Jahren in der Trierer freien Theaterszene mit Leidenschaft unterwegs. Dabei spielte ich u.a. Mrs. Boyle in Agatha Christies „Mausefalle“, die „wütende Vagina“ in den „Vagina-Monologen“ von Eve Ensler und Frl. Dr. von Zahnd in Dürrenmatts „Physikern“. 


Marije Louise

Marije ist eine gebürtige Holländerin. Sie hat ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin in Deutschland, den Niederlanden und NYC erhalten. Nun arbeitet sie in verschiedenen Produktionen in Deutschland, aber schreibt auch eigene Songs. Ihr werdet eine Auswahl aus Originale, neue Lieder hören- teils Englisch, teils Niederländisch.
www.marijelouise.com

Christian Miedreich

Jahrgang 1978, aufgewachsen am Bodensee, freischaffender Schauspieler. Stationen seines künstlerischen Arbeitens waren und sind Freiburg, Berlin, Trier, Düsseldorf, Krefeld.

www.christian-miedreich.de

 Jörg Harald Werron 

1967 in Saarbrücken geboren, lebt Jörg Harald Werron seit 30 Jahren im  Rhein-Main-Gebiet. Er ist Sprecher,  Schauspieler  und Theaterpädagoge (BuT)


www.werron.de



Rosângela Ferreira

Die brasilianische Schauspielerin aus Uelzen spielte neben diversen freien Theaterproduktionen auch im Stuttgarter Tatort.

Website: Schauspielerprofile

Julienne Pfeil

Freischaffende Schauspielerin an verschiedenen Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, u.a Tübingen, Stuttgart, Zürich, Salzburg. Zuletzt hat sie in dem internationalen Film „The Zurich Liaison“ die Rolle der Minna Wagner verkörpert. Sie wohnt seit sechs Jahren mit ihrer Familie in Salzburg.

𝗔𝗻𝘀𝗮𝗻 𝗘𝗻𝘀𝗲𝗺𝗯𝗹𝗲 

ist ein Kollektiv von Musiker*innen aus der ganzen Welt, die durch Musik verbunden sind. "Ansan" bedeutet auf Persisch "Der andere Weg". Getreu ihrem Namen ist die Musik des Ansan Ensembles einzigartig und enthält Einflüsse aus persischer Poesie, israelisch-iranischer Musik und indischen Klassikern, gemischt mit einem Hauch von Rock, Blues und Jazz.

https://www.facebook.com/ansanensemble/
https://www.instagram.com/ansan_ensemble/



Ulrike Schena-Heinrich

Ulrike zog der Liebe wegen vor 25 Jahren von Kassel nach Trier und spielte beim Max-Tuch-Theater sowie beim Katz Theater. Zudem wirkte sie in den letzten Jahren als Souffleuse bei den Produktionen von Joya Ghosh & Friends mit. Außer dem Theater liebt sie modernen Tanz, altmodische Chansons und Lyrik.

Uwe Heil Trio

Das Trio Uwe Heil, bestehend aus Uwe Heil (Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Michael und Felix Thielen (Gitarre,Keyboard,Bass), sind in der Trierer Szene keine Unbekannten. Songwriter Uwe Heil hat sich mit seinem 2009 erschienen Album "Hold on" in der Region einen Namen gemacht.

Michael Thielen ist seit dem " Karl Marx Jahr" 2018 jedem Trierer bekannt und zudem wie Uwe Heil,  ein langjähriger Freund und Mitstreiter des 2013 verstorbenen Barden und Trierer  Mundartsängers Walter " Woltähr" Liederschmidt.

Uwe und Michael werden tatkräftig am Bass von Felix Thiel unterstützt.

Susi Studentkowski

Sie stammt aus dem rheinland-pfälzischen Bitburg, ergatterte mit 12 Jahren ihren ersten Plattenvertrag als Mitglied des erfolgreichen Mädchen-Duos "Die Lollipops" mit denen sie 4 Alben veröffentlichte.  Gesangs-, Tanz- und Schauspielausbildung an der Stage School Hamburg. 
www.instagram.com/susistudentkowski

www.youtube.com/suzannaofficial

Manuel Klein 

Geboren 1977 in Wittlich. Seine Schauspielausbildung erhielt er an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München. Sein erstes Engagement führte ihn ans Oldenburgische Staatstheater, später war er dann am Landestheater Linz (A) und am Pfalztheater Kaiserslautern engagiert. Seit 2017 ist er freischaffend tätig. Im Herbst 2019 spielte er bei Joya Ghosh & Friends, Trier, in „Der Gott des Gemetzels“. Manuel Klein tritt mit verschiedenen Lesungsprogrammen auf, arbeitet als Sprecher auf der Konzertbühne und am Rundfunkmikrofon und wirkt auch als Schauspiellehrer und Workshopleiter. Er lebt in Weimar.



.

Jan Philip Keller

Geboren 1985 in Hattingen. Ausgebildeter Schauspieler seit 2008. Festengagements am Münchner Theater für Kinder und am Sandkorn-Theater Karlsruhe. Seit 2016 in Düsseldorf lebend und als freier Schauspieler tätig.

https://www.theapolis.de/de/profil/jan-philip-keller

https://www.instagram.com/jan.philip.keller





.

Marsha Zimmermann

wurde in Bad Soden am Taunus geboren und wuchs in Wiesbaden auf. Nach erfolgreichem Abschluss der Schauspielausbildung in Mainz führte sie ihr erstes Engagement nach Dresden ans Theater Junge Generation. Es folgten Festengagements in Plauen-Zwickau und Kaiserslautern, sowie Gastengagements an verschiedenen Häusern, Tournee- und Eigenproduktionen.
Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie festes Mitglied des Schauspielensembles in Trier.



.

Philipp Iskariot

ist Frontmann der alternative Rockband "Karabooza", die normalerweise etwas deftigere Töne anschlägt. Allerdings zieht es den 29-jährigen Musiker und Eventmanager aus Koblenz immer wieder zu seinen ruhigen Singer-Songwriter Wurzeln zurück. 

Neben der Musik und dem Veranstalten von Events ist er auch regelmäßig als Booker und Creative Director für verschiedene Projekte tätig.
www.karabooza.com



.

Ilka Becirevic

Studentin der Germanistik in Trier.

Meine ersten Schauspielerfahrungen habe ich beim Schultheater gesammelt und in den vergangenen Jahren durfte ich Teil von verschiedenen Theaterprojekten hinter und auf der Bühne sein.



.

Kerstin Kirch

1967 in Trier geboren und aufgewachsen. Ich spiele neben dem Hauptberuf gern Theater, seit 2011 bei Satiricon. Auch in den Vagina-Monologen bin ich aufgetreten und im Frühjahr 2019 mit 2 Monologen bei Joya Ghosh and friends.


Einbahnstraßentechno

Einbahnstraße Techno ist ein künstlerisches Kollektiv, das DJing und Deko-Kunst in angesagten Clubs in Mainz und Umgebung anbietet. Aufwändige, kunstvolle Dekoration und abwechslungsreiche, energetisierende elektronische Musik sind ihr Markenzeichen. Als Abschluss des Antikörper-Kultur-Festivals nimmt euch die Einbahnstraße mit auf eine klangvolle und phantasieanregende akustische Reise. DJs: Tobi Wahr, Professor Rakete, Gärtner_Techno

 https://soundcloud.com/user-732566907

Coron.Ar.Theater

Ein Team aus Künstlern, dass für die Coronazeit ein Virtuelles Theater gegründet hat.  Ein Instagram Theater. 
Am 09.05. präsentieren wir euch, im Rahmen des Antikörperkulturfestivals einen Ausschnitt aus unserer Produktion „LyricalDance“  Eure Lieblingssongs In zwei Sprachen übersetzt. 
Von Jonathan Steinbiß in ein Gedicht gefasst von Sofia Engel&Sabine Barthelmess in Tanz übersetzt.